Der Motor

Beim UL-Motorschirmfliegen sorgt ein etwa 15 kw starker Motor mit ca. 200 ccm Hubraum und einem Propeller für An- und Auftrieb.

Dieser Motor kann entweder als Rucksackmotor auf dem Rücken des Piloten, oder in Verbindung mit einem fahrbaren Untersatz eingesetzt werden.

Der Motor kann mit einem Elektro-Starter ausgerüstet sein, sodass der Motor in der Luft auch abgestellt und wieder gestartet werden kann.

Der Tank fasst ca. 10 Liter, die 2- oder 4-Blatt-Propeller haben je nach Motorengröße einen Durchmesser von etwa 110 bis 122 cm. Der Propeller ist durch einen Aluminiumkäfig geschützt.

Vom besonders leichten und damit auch für zierliche Personen geeigneten Modell bis zum kraftvollen 4-Blatt-Monster-Motor der auch "Schwergewichte" zuverlässig nach oben bringt reicht das Angebot.

Technische Daten von Gleitschirmmotoren

Motoren - Technische Daten - Vergleich
Motoren im Vergleich: Fresh Breeze Monster Fresh Breeze Snap
Motor Hirth 310ccm Snap 100
Typ 2-Takt, 1 Zylinder 2 Takt 1 Zylinder
Leistung 20,6 kW 12,5 kW (17 PS)
Kühlung Luft Gebläsekühlung
Starter Manuell / E-Starter Manuell
Vergaser Bing 84, 32mm Walbro
Auspuff Resonator Resonator
Propeller 4-Blatt 2-Blatt GFK/KFK
Durchmesser 122 cm 120 cm
Gewicht 26 kg 21 kg
max. Startgewicht 200 kg 130 kg
Verbrauch ca. 3 l/h ca. 3 l/h
Flugdauer bis zu 3 Stunden bis zu 2,5 Stunden
U/Min 0 - 5800 0 - 8700
Schubkraft bis zu 80 kp bis zu 50 kp
Steigrate bis zu 3 m/s bis zu 2 m/s

Mehr Schub!

Ein stärkerer Motor mit 4-Blatt-Rotor ist die richtige Wahl für schwerere Piloten oder Trike- und Flyke-Flieger.

Wir führen Motoren in allen Ausführungen. Neben Neugeräten sind auch Vorführer- und Schulungsgeräte im Angebot.

Vom Privatkauf gebrauchter Motoren ist abzuraten, da Geräte oft zu teuer oder ohne Zulassung angeboten werden. Nutze unsere professionelle Beratung, damit du die für dich am besten geeignete Ausrüstung bekommst.