Feedback zum Motorschirmfliegen

Martin zum Motorschirmkurs MK20.14:
"...vermittelten jede Menge Wissen und strahlten in der Praxis eine Ruhe aus, die mir in der Luft und beim Handling am Boden sehr große Sicherheit gab"

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Organisatoren herzlich für diese super Woche (MK20.14) bedanken. Es waren in der Woche sehr schwierige Wetterbedingungen, die Aussicht, den Kurs komplett zu schaffen war sehr gering.

Dank der Weitsicht von Sven, Franz und Jens konnten wir jede Wetterlücke nutzen und gleichzeitig die Fähigkeiten im Groundhandling super trainieren. Alle drei vermittelten jede Menge Wissen und strahlten in der Praxis eine Ruhe aus, die mir in der Luft und beim Handling am Boden sehr große Sicherheit gab.

Das Ergebnis war die von allen bestandene Theorieprüfung und zwei Teilnehmer konnten am Sonntag die Praxisprüfung absolvieren. Ich habe die Praxisprüfung am darauffolgenden Wochenende nachgeholt.

Obwohl ich seit Jahren Gleitschirm fliege war der Kurs eine ganz neue Erfahrung, mit und ohne Motor, beide Varianten sind klasse! Danke nochmal an Sven, Jens und Franz!

Martin

Joachim zum Motorschirmkurs MK23.14:
...das von mir angestrebte Kursziel wurde sowas von erreicht...

Hallo Sven und Franz,

in der letzte Woche habe ich viele nette Leute kennengelernt eingeschlossen Euch und das von mir angestrebte Kursziel wurde sowas von erreicht durch Euch Beide. Durch die überaus nette und hilfreiche Betreuung hat mir das Fliegen noch mehr Spaß bereitet.

Durch Eure Mithilfe kam ich im Kompaktkurs zum angestrebten Ziel und muss jetzt nicht mehr das Parawaiting in Anspruch nehmen. 

Vielen herzlichen Dank an Sven und Franz,

Joachim

Valentin zur Motorschirm-Deutschlandreise MR3.12:
Enorm eindrücklich, spannend und einmalig schön.

"Enorm eindrücklich, spannend und einmalig schön. In 6 Flugetappen innerhalb von 3 Tagen von Meiningen über den 
Thüringer Wald, Sömmerda, Magdeburg, die Elbe nordwärts, an den Müritzsee und zwischen Stralsund und Greifswald übers Meer nach Rügen fliegen.

Dann ein Tag Sightseeing bis zum Königsstuhl an den Kreidefelsen Rügens, nachts wieder hin zum schönen Flugwetter nach Süden (im Begleitfahrzeug bis ins Chiemgau) und tags darauf über Rosenheim, über den Chiemsee bis ins Tirol nach Kössen sowie als Abschluss nach Ostbayern bis 15 Km an die Tschechische Grenze zum höchstgelegenen Flugplatz in Deutschland, Sonnen.

Wir waren über 750 km in der Luft unterwegs unterwegs. Mit Rückenwind bis 80 Kmh schnell aber auch mal gegen den Wind am kämpfen." - Valentin

Andreas zum Motorschirmkurs MK01.06:
...gezeigt, dass in der Rhön doch fast immer was geht

Hallo Wasserkuppen-Team!

Zum Motorschirmkurs habe ich mich letztes Jahr kurzerhand entschieden, da ich im ersten Jahr meiner Fliegerkarriere zu häufig mehr den Trendsport Parawaiting betrieben habe, anstatt mir die Welt von oben anschauen zu können. Mit den Wetterkarten, Prognosen und den Bildern Eurer Webcams im Hinterkopf machte ich mich zu Kursbeginn ziemlich pessimistisch auf den Weg in die Rhön.

Eigentlich hatte ich mich innerlich schon damit abgefunden, dass der Kombi-Kurs nicht sehr weit über die theoretische Ausbildung hinausgehen würde. Dann habt Ihr mir wieder mal gezeigt, dass in der Rhön doch fast immer was geht...!

Das fing erst mit dem elitären Fun-Cup bei Schneegestöber am 12. März an. Und es ging dann die ganze Woche über weiter, denn Sven konnte für unsere praktische Ausbildung tatsächlich ein Gelände aufspüren, das uns die ganze Woche überraschend gute Flugbedingungen bot, - und ohne, dass man Schneeschuhe brauchte... .

Der krönende Abschluss einer sehr weißen und kalten Woche war dann die praktische Prüfung, die dann auch alle Teilnehmer bestehen konnten. Sven hat mir in der Ausbildung meiner Meinung nach alles Erforderliche mit auf den Weg gegeben, um in Zukunft auch mit Hilfsantrieb in die Luft gehen zu können. Den Rest muss ich nun wieder selbst lernen, fühle mich dazu aber gut gerüstet.

Ich werde auch gerne das Angebot annehmen, mich einer von Svens Ausbildungen anzuschliessen, wenn ich an mir Unsicherheiten entdecken sollte oder mich weiterbilden möchte. Insgesamt hat mir die Woche in der Rhön wieder mal viel Spaß gemacht! Das Klima in der Gruppe stimmte und ich konnte die gesamte Ausbildung erfolgreich abschliessen, so dass ich ziemlich zufrieden nach Hause fahren konnte.

Weiter so und ein Dankeschön!

Viele Grüße, Andreas Merz

PS: Ich bin tottraurig, dass ich leider keine Zeit haben werde, um an der Slowenien-Tour teilzunehmen, aber Algo steht schon fest in meinem Kalender :-) !

Mario zum Motorschirmkurs MK05.05:
Kompakter Kurs, gute Organisation, hervorragende Praxis

Hallo Team-Wasserkuppe,

ich möchte mich nochmal recht herzlich für den super Motorschirmkurs bedanken.

Kompakter Kurs, gute Organisation, hervorragende Praxis. Schritt für Schritt mit Motivation, Spaß und Sachverstand hat uns unser Fluglehrer ans Motorfliegen herangeführt. Gleich am zweiten Tag einen ausgedehnten Flug, besser kann's nicht laufen.

Prüfung auf Anhieb bestanden, jetzt bin ich da angekommen wo ich immer hinwollte, unabhängig von Schleppwinde, Berg und Umfeld im Flachland fliegen, wenn ich dazu Bock habe (und das Wetter passt).

Ich kann den Kurs jederzeit weiterempfehlen.

Viele Grüße
Mario